Die Kolpingsfamilie Hennen ist eine christlich orientiere Gemeinschaft, in der sich jeder wohlfühlen und aktiv einbringen kann.

Herzlich willkommen bei der

Kolpingsfamilie Hennen

Hennen gehört zur Stadt Iserlohn (NRW) und ist Teil des gleichnamigen Kolpingbezirks.
Die Kolpingsfamilie Hennen wurde im Jahre 1952 gegründet und hat aktuell über 350 Mitglieder aller Altersklassen.

Der aktuelle KIM

poster

 

Kolpinggedenktag 2020
Jetzt Link bestellen!

Wichtige Information zu öffentlichen Veranstaltungen

Vor dem Hintergrund der weiteren Verbreitung des neuartigen Corona-Virus werden sämtliche, öffentliche Veranstaltung der Kolpingsfamilie Hennen e.V., bis auf weiteres abgesagt. Eine ausführliche Stellungnahme ist hier zu finden.
Das Kirchenzentrum ist aufgrund der momentanen Corona-Situation wieder geschlossen!

Karneval in Hennen wird

in der kommenden Session nicht stattfinden.

Die Kolpingsfamilie Hennen e.V. und die fünfte Jahreszeit sind fest miteinander verbunden und blicken auf eine langjährige Tradition zurück.

In diesem Jahr beginnen die ersten Vorbereitungen mit der Prüfung, ob unter den Bestimmungen (z.B. Hygiene- und Abstandregeln) der Corona-Pandemie der Karneval, wie ihn alle kennen, durchführbar ist. Das Festkomitee und der Vorstand der Kolpingsfamilie Hennen e.V. haben daher einstimmig beschlossen, dass der Karneval in Hennen in der kommenden Session nicht stattfinden wird.

Zur Pressemitteilung ->

Aufruf zu "Online Gottesdiensten" und weitere Informationen

Der Pastoralverbund Iserlohn versucht in Personalunion über Pfarrer Johannes Hammer und die ev. Kirche in Hennen über Pastorin Christine Grans, möglichst viele Menschen in diesen schwierigen Tagen zu erreichen. Weitere Informationen sind hier zu finden.

Neuigkeiten

Anstehende Termine

Hier finden Sie den Jahreskalender 2020 der Kolpingsfamilie

 

Vor dem Hintergrund der weiteren Verbreitung des neuartigen Corona-Virus werden sämtliche, öffentliche Veranstaltung der Kolpingsfamilie Hennen e.V., bis auf weiteres abgesagt. Eine ausführliche Stellungnahme ist hier zu finden.