Spende für das Pfingstzeltlager 2020 der Kolpingjugend Hennen

Jan-Niklas Dittert, Madita Glowalla und Vanessa Völler (v. l.) freuen sich über die finanzielle Unterstützung von Provinzial-Geschäftsstellenleiter Roland Kilka (2.v.l.) für das kommende Pfingstzeltlager. (Foto: Aron Völler)

 

Spende für das Pfingstzeltlager 2020 der Kolpingjugend Hennen

Roland Kilka leitet die Geschäftsstelle der Provinzial-Versicherung im Iserlohner Norden. Im Februar 2019 hat er die Nachfolge in Hennen von Günter Schmidt angetreten. Bereits an seinem vorherigen Arbeitsort Bochum engagierte sich Kilka für soziale Projekte und Vereine.

Diese Art von Hilfestellung und Unterstützung möchte er gerne vor Ort weiterführen. „Anders als in der Großstadt, ist man in der dörflichen Gegend voneinander abhängig. Es gibt einen Zusammenhalt, der in einer anonymen Stadt meistens fehlt“, beschreibt Kilka die örtlichen Gegebenheiten. Das lokale Vereinsleben hat er an der ein oder anderen Stelle schon erleben dürfen und freut sich deshalb sehr, dass er mit seiner Spende die ehrenamtliche Jugendarbeit im Ort unterstützen kann.

Das Zeltlager ist für die Kolpingjugend Hennen neben den anderen Angeboten wie beispielsweise Gruppenstunden oder der Karneval, das Highlight im Jahr. Für Kinder ab dem neunten Lebensjahr besteht die Möglichkeit das Pfingstwochenende in einer großen Gemeinschaft von jungen Menschen zu erleben. „Ich fahre schon viele Jahre mit ins Zeltlager, früher als Teilnehmer, heute als Leitung und es ist für mich immer mit Spaß und einer guten Zeit verbunden“, erzählt Jan-Niklas Dittert vom Jugendvorstand der Kolpingjugend Hennen. „Die Planungen für das Pfingstwochenende gehen bald in die heiße Phase, da fällt uns sicher etwas Gutes ein, wie wir die finanzielle Unterstützung für alle Teilnehmer nutzen können“, erklärt Dittert.

 

admin